• JugendSM18
  • TVH1Meister17
  • TVH1Meister17(2)
  • TVH4Meister17
  • Jugend 2018
  • MinisMeister18

TV Homburg 3 zu Gast beim BSC Fischbach 2

Nach dem erfolgreichen und packenden Spiel gegen Stennweiler um den Einzug ins Halbfinale des Saar-Kreispokals, wollte man weiter siegreich spielen. Am späten Freitagabend musste die Dritte weiterhin auf Dieter Fuhrmann verzichten und nahm stattdessen als Ersatz Nachwuchstalent Thai-Hoc Nguyen mit. Da Rebecca an diesem Tag nicht spielen konnte, musste auch bei den Damen umgestellt werden. Janka sprang hier ein und kämpfte für Team 3 um Punkte. 

Im 1.Herrendoppel spielte Homburg mit Haumann/Hückelhoven gegen Schneider/Detemple. Die stark spielenden Hausherren ließen unseren Gladiatoren nicht wirklich eine Chance zum Zuge zu kommen. Mit 21:5 und 21:12 blieb der Punkt in Fischbach.

Müller/Schmidtke wollten im 2.Herrendoppel ebenfalls den Punkt Zuhause behalten. Braun/Nguyen, die im Pokal schon mal zusammenspielten, hatten hier etwas dagegen. In einem guten Spiel entführten die beiden mit 19:21 und 16:21 den Punkt nach Homburg. 

Ein spannendes Doppel lieferten sich Silvia Fuhrmann und Janka Hückelhoven gegen die beiden Moseler Damen. Mit 23:21 ging der 1.Satz denkbar knapp nach Fischbach. Den 2.Satz drehten die Homburger Mädels zu ihren Gunsten und holten sich diesen mit 15:21. Die Verlängerung musste her. Hier behielten die Damen des Hauses letztendlich die Nase vorne und verbuchten mit 21:13 den Sieg für sich.

Zwischenstand nach den Doppel 2:1

Thomas H. haderte während des 1.Einzel zuerst noch mit dem vorangegangen Doppel mit sich selbst, steigerte sich aber wieder von Ballwechsel zu Ballwechsel. Verdient holte er sich den Sieg gegen Andreas Müller mit 19:21 und 12:21.Tobias war natürlich auch unzufrieden mit dem Ergebniss des 1.Doppel, ließ sich aber davon in einem sehr schönen Einzel gegen Marcel Detempele nicht beeinflussen. Das Ergebnis von 14:21 / 19:21 erfreute die Homburger, aber lässt nicht die spannenden Ballwechsel erahnen die die beiden zeigten. Das 3.Herreneinzel um Thai-Hoc und Horst Schmidtke konnte ebenfalls auf Homburger Seite verbucht werden. Der Youngster ließ dem "alten Hasen" keine Chance. 13:21 und 9:21 hieß das Resultat für den flinken Nachwuchs.

Zwischenstand 2:4

Im Dameneinzel stellte sich Janka tapfer gegen Jennifer Moseler. Hierbei blieben die lobenswerten und eifrigen Einzeltrainings mit Ehegatte Tobi leider unbelohnt. Jennifer zeigte eine starke Leistung und verkürzte mit einem Zweisatz-Sieg auf 3:4, kein Grund die Schultern hängen zu lassen Janka und vielen Dank für deinen Einsatz!Das gemischte Fischbacher Doppel Schneider/Moseler legte im 1.Satz des Mixed los wie die Feuerwehr. Kurze Ballwechsel bei denen die Fehlerquote von Braun/Fuhrmann noch hoch war bescherten Fischbach mit 21:17 den 1.Satz. Vollkommen gegensätzlich ging es im folgenden Satz zu. Thomas und Silvia schraubten ihre Fehlerquote gegen null und bauten unentwegt Druck auf. 11:21 bescherte Silvia somit das zweite Dreisatz-Spiel des Tages. Keines der beiden Mixed konnte hier an die starke Leistung aus Satz 1 oder 2 anknüpfen und es war ein wechselhafter 3.Satz. Letztendlich war die Fehlerquote beim Homburger Mixed etwas höher und Schneider/Moseler siegten. Leider knapp am Sieg vorbeigeschrammt aus Homburger Sicht. Aber bei sehr freundlichen Gastgebern ging so ein schöner Spieltag vollkommen in Ordnung zu Ende.

Endergebnis 4:4

Vielen Dank an Cindy, Josi und Dieter für die Unterstützung vor Ort laughing und an die Homburger via Ticker.

Ein Schlusswort der anderen Art mal an dieser Stelle: Leider gibt es Vereine im Saarland die um das Überleben kämpfen. Nach dem Abmelden ihrer ersten Mannschaft scheint der BSC Fischbach dazu zu gehören. "Kopf hoch und weiterkämpfen" möchte man an dieser Stelle den Jungs und Mädels aus Fischbach zurufen. Wäre doch wirklich schade, wenn in Zukunft die Fischbachhalle nicht mehr angefahren werden würde!

Mit sportlichem Gruß

Thomas Braun 


Powered by Joomla!