• JugendSM18
  • TVH1Meister17
  • TVH1Meister17(2)
  • TVH4Meister17
  • MinisMeister18

Nachdem uns unser hoch geschätzter Hobbywart Sebastian Hölters eines Abends mitteilte, dass er aus beruflichen Gründen leider gezwungen ist, das Saarland zu verlassen und somit auch den TV Homburg Badminton, saß der Schock erstmal tief. Sebastian hatte sich in seinen Jahren als Hobbywart durch sein Engagement und seine unvergleichliche Art, zu einer stets verlässlichen Anlaufstelle für Hobbyspieler erwiesen. Nicht nur das, er wirkte auch tatkräftig im Vorstand mit und egal was kam, man hörte nie ein Nein.

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an unseren Sebastian.
Möge die Macht mit dir sein!!!

Sebastian wäre aber nicht Sebastian, wenn er nicht noch während seiner Zeit für vielversprechende Nachfolge gesorgt hätte und das gleich doppelt!

Voller Stolz freuen wir uns euch seine „Ausbeute“ präsentieren zu dürfen.
Janine Fess und Annabelle Krick, beide Studentinnen und selbst begeisterte Hobbyspieler, konnten für das Amt des Hobbywarts begeistert werden. Sie sind die neue Anlaufstelle für alle Hobbyspieler und Badmintoninteressierte. Was sie dazu bewegt hat und ein kleiner Blick in die Zukunft der Hobbyabteilung des TV Homburg Badmintons, könnt ihr in folgendem Interview nachlesen.

Redaktion: „Was war eigentlich eure Motivation den Posten des Hobbywarts zu übernehmen?“

Annabelle Krick: „Ich wollte mich schon immer für Andere engagieren und eine ehrenamtliche Tätigkeit übernehmen und da kam diese Chance gerade recht. Außerdem möchte ich - zusammen mit Janine - weiterhin so einen guten Job wie Sebastian machen und den Spaß am Badminton übermitteln.“

Janine Fess: „Zum einen sind mir die Hobbyleute alle ans Herz gewachsen und ich finde es toll, mich auch für deren Wünsche/Interessen und Probleme einzusetzen. Zum anderen macht es Spaß sich zu engagieren und dabei neues zu lernen und auch neue Verantwortungen zu übernehmen.  Ich denke das bringt einem persönlich auch viel“

Redaktion: „Was sind eure Wünsche/Ziele im Bereich Hobbyabteilung?“

Annabelle Krick: „Ich würde mir wünschen, dass mehr Interessierte auf uns aufmerksam werden und wir eine höhere Anzahl an „festen“ Hobbyspielern bekommen. Außerdem wäre es schön zu erreichen, dass die Teilnahme an Events wie dem Hobbyturnier wieder zunimmt.“

Janine Fess: „Auf jeden Fall den Spaß am Spiel noch mehr zu steigern und vielleicht den ein oder anderen mal noch zu motivieren an einem Turnier teilzunehmen. Noch ein Wunsch wäre, dass wir noch ein paar neue Spieler akquirieren könnten und damit die Anzahl unserer „Stammspieler“ ein wenig zu erhöhen.“

Auch wenn unser Sebastian nicht zu ersetzen ist, so hört sich das doch sehr vielversprechend für die Zukunft der Hobbyabteilung an.

Ein herzliches WILLKOMMEN nochmal an dieser Stelle an unsere neue Verstärkung.

 

 


Powered by Joomla!