Die Badminton-Abteilung des Turnverein 1878 e.V. Homburg verkörpert den Badmintonsport in unserer Stadt als Wettkampfsport. Helmut Imschweiler und Friedel Nagel gründeten die Abteilung beim DJK Homburg 1969. Wegen der besseren sportlichen Möglichkeiten schloss sich die ganze Abteilung 1971 mit Ihrem Abteilungsleiter Hartmut Greulich dem TV Homburg an. Unter seiner Ägide zeichnete sich die Abteilung anfangs durch die Ausrichtung von Großveranstaltungen (Deutsche Hochschulmeisterschaften 1972, 1976, 1978 und Deutsche Juniorenmeisterschaften 1973) aus. Hartmut Greulich war außerdem von 1976 bis 1982 Vorsitzender des saarländischen Badmintonverbandes.

Die ersten sportlichen Erfolge stellten sich mit der Mannschaft 1976 durch den Gewinn der saarländischen Bezirksklassenmeisterschaft und 1980 als Meister der Saarlandliga ein. 1990 gab Hartmut Greulich, nach neunzehnjähriger Tätigkeit, die Abteilungsleitung an Klaus Kreibich ab. Klaus legte besonderen Wert auf die Förderung der Jugend. Er intensivierte den Kontakt mit dem Johanneum-Gymnasium, beschäftigte namenhafte Trainer und stieß so im Jugendbereich in die deutsche Spitzenklasse vor. Aus beruflichen Gründen musste er 1997 die Abteilungsleitung an Gunter Dietz abgeben, die kurz darauf von Michael Kortas bis 2005 übernommen wurde.

2006 stellte der Versicherungskaufmann Peter Scholtes die Uhren auf null und leitete mit einigen erfahrenen Weggefährten einen Neuaufbau ein. Die Jugendförderung wurde wieder vorangetrieben, neue Trainer verpflichtet und seither mit verschiedenen Mannschaften Aufstieg um Aufstieg gefeiert. In Homburg und Umgebung machte man mit Aktionen wie der Homburger Stadtmeisterschaft, Benefizveranstaltungen und dem beliebten Homburger Nikolausturnier für Hobbyspieler auf sich aufmerksam. Die Krönung erfolgte nach der Saison 2016/2017, als die 1. Mannschaft seit 30 Jahren wieder den Aufstieg in die Saarlandliga schaffte.

Mit den Mannschaften und Spielern aller Altersklassen hat die Abteilung zwischenzeitlich über 50 Saarlandmeistertitel, mehrere Südwestdeutsche Meisterschaften und Podestplätze bei Deutschen Meisterschaften eingefahren.


Powered by Joomla!